Irène Hug: Bezahlt wird nicht!


Vernissage Dienstag 27. Oktober ab 19Uhr

Ausstellung vom 28. - 31. Oktober  


Bezahlt wird nicht! könnte man als Aufforderung zur Verweigerung verstehen. 

Eine antikapitalistische Geste aus den Zeiten, als Berlin mehr sexy als ökonomisch war. 

Die Installation von Irène Hug mit diesem pregnanten Titel möchte auf den alltäglichen Deal 

der öffentlichen Handlungen des Bezahlens verweisen und nutzt dazu das ehemalige Kassenhaus ʃtaʦion. 

Am Eingang des Parkplatzes am Ostbahnhof verortet, wird hier architektonisch eindeutig zum Bezahlen aufgefordert. 

Durch den provokanten Eingriff von Irène Hug wird dies humorvoll verstärkt.


irene 2sirene 3sirene 4sirene hug