Ingo Gerken: Heart Attack


Ausstellung 21. Mai - 05. Juni 2015


Ingo Gerkens Zwischennutzung proklamiert das kleine Kassenhaus am Ostbahnhof als neues Herzstück des architektonischen 

Gesamtensembles. Die düstere Randlage des etwas abseitigen Parkplatzareals rückt diesmal (vor allem Nachts) weithin sichtbar 

ins symbolische Zentrum eines neo-urbanen Zeichenkomplexes. Im Schatten von DB-Tower, Kettenhotels und Mercedes-Stern 

und auf der Achse von Club-und Mauermeile positioniert sich der Pavillon hier als instinktiver Sehnsuchtsort, als süßer Punkt, 

aber auch als harte Stelle.  


Exhibition from May 21st till June 5th 2015


Ingo Gerkens temporary use proclaims the small cashpoint at Ostbahnhof as a new centerpiece of an architectural ensemble.

The gloomy remoteness of some arcane parking area becomes (especially at night) visible from the symbolic center of 

a neo-urban complex. In the shadow of the DB Tower, chain hotels, the Mercedes star and on the axis of clubbing and wall mile,

the Pavillon positioned here as an instinctive longing, as a sweet point, as well as a hard spot.



11s234heart attack home